(MH) Im ersten Spiel ging es gegen SSV Vogelstang 2: Konzentriert gingen unsere Jungs in die Partie und hatten diese auch über die gesamte Spieldauer über im Griff. Allerdings war das Visier noch nicht scharf gestellt und so hieß es nach 10 Minuten 0-0. Im zweiten Spiel hieß der Gegner Spvgg Dillweißenstein. Gegen die äußerst unbequemen Kicker aus Pforzheim gelang zunächst Finn der Führungstreffer. In der nun ausgeglichenen Begegnung musste man kurz darauf den Ausgleich hinnehmen. Postwendend gelang jedoch wieder die Führung, erneut traf der gut aufgelegte Finn zum 2-1. Knapp zwei Minuten vor dem Ende musste wieder der Ausgleich hingenommen werden. Unsere Jungs spielten aber jetzt nur noch nach vorne und drängten auf den Siegtreffer. Als sich alle schon mit einem Unentschieden abgefunden hatten, traf Rahim 20 Sekunden vor Schluss aus der 2. Reihe und markierte so den 3-2 Endstand. Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die SG Oftersheim 1. Von Beginn an war man drückend überlegen, nur selten gelang den Oftersheimern ein Entlastungsangriff. Nach vier Minuten hieß der Torschütze wieder Finn, die verdiente 1-0 Führung. Oftersheim kam nun stärker auf und konnte in dieser Druckphase den Ausgleich erzielen. Unsere DJK / Fortuna hielt aber dagegen und nach einem klasse Zuspiel durch die Mitte schob Hendrik zum 2-1 in das rechte untere Eck ein. Nur eine Zeigerumdrehung später stellte Finn sehenswert durch einen direkt verwandelten Eckball zum 3-1 Endstand. Als Tabellenerster mit 7 Punkten traf man im Halbfinale auf den zweiten der Gruppe B, SSV Vogelstang 1. In dieser stellenweise hart geführten und dramatischen Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts. Nach vier Minuten brachte Lucas einen Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte auf das Tor der Mannheimer. Der Ball wurde länger und länger, sprang im Strafraum auf und fiel hinter dem Keeper der Mannheimer in den Kasten. Die 1-0 Führung durch ein kurioses Tor. Es ging nun hin und her, es gab Torchancen auf beiden Seiten. Knapp eine Minute vor Spielende erzielten die Mannheimer aber doch noch den Ausgleich und so musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Für die DJK / Fortuna verwandelten Amaru, Finn, Lucas und Mika sicher, Vogelstang konnte nur einen Ball vom Punkt verwerten und so stand man im Finale. Hier hieß der Gegner SV 98 Schwetzingen. In den ersten beiden Minuten machten die Schwetzinger mächtig Alarm und vergaben einige hochkarätige Torchancen. Danach kamen unsere Jungs aber besser ins Spiel und konnten dieses ausgeglichen gestalten. Nach einem perfekt getimten Eckball von Finn stand Rahim am langen Pfosten goldrichtig und nickte zur 1-0 Führung ein. Sichtlich geschockt gelang den Schwetzingern nun nicht mehr viel, kontrolliert brachte man dieses Spiel die letzten Minuten über die Runde. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel natürlich riesengroß und Kapitän Hendrik nahm stolz den Siegerpokal entgegen. Ein toller Erfolg für die E 2 der DJK / Fortuna. Für die DJK / Fortuna spielten: Mika, Lucas, Lasse, Hendrik, Finn, Amaru, Rahim und Luis.