Unsere Jungs kamen sehr gut in das Spielfest rein. Gegen den im Nachhinein besten Gegner, den VfB Rauenberg 1 gelang ein überzeugendes 2-0. Die Tore für unsere Jungs erzielten Fabian und Younes, die in überzeugender Manier die Schwachstellen des Gegners ausnutzten. Die nächsten beiden Spiele gegen den Gastgeber SC 08 Reilingen und den FC Bad St. Ilgen gingen sehr unglücklich mit jeweils 0-1 verloren. In beiden Spielen waren unsere Jungs drückend überlegen, aber Fabian, Angelo, Ben und Dursun scheiterten mit tollen Aktionen letztlich am Pfosten, an der Konzentration oder an den vier Gegnern, die sich teilweise allesamt direkt vor dem Tor positionierten. Im vierten Spiel konnten wir Trainer und die Zuschauer dann den Höhepunkt unserer Spielkultur erleben: Nach einem tollen Abstoß von Ben erkämpfte sich Angelo den Ball im Mittelfeld, setzte sich gegen zwei Gegner durch und passte im Fallen auf Fabian, der seinen Sololauf auf das Tor mit einem souveränen Torschuss abschloss. Die Zuschauer jubelten ob dieses tollen Spielzugs und wir Trainer rieben uns verwundert die Augen, bevor wir in der ganzen Euphorie den zweiten Treffer von Fabian erlebten, der damit den ASV/DJK Eppelheim im Alleingang besiegte. Im abschließenden Spiel gegen die SSV Vogelstang waren unsere Jungs dann nochmals das überlegene Team, aber 5 Sekunden vor Schluss gelang den Feudenheimer durch einen Fernschuss noch der glückliche 1-0 Sieg. Insgesamt konnten wir alle, Bambinis Eltern und Trainer sehr zufrieden sein mit dem Turnierverlauf, die Jungs zeigten trotz des erstmaligen Zusammenspiels in dieser Besetzung sehr viel Engagement und Freude am Spiel. Die Medaillen am Ende hatten sie also wieder mal mehr als verdient. Wir Trainer sind stolz auf unsere Jungs!!! Unsere Bambinis waren diesmal: Fabian, Ben, Felix, Younes, Dursun, Angelo, Aeneas und Akin.