(AR) Am 9. Spieltag war die 2. Mannschaft der DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen/Calcio Edingen zu Gast bei der SG 1983 Viernheim 2. Erschwerte Bedingungen waren einmal der Untergrund, man soll es nicht glauben, aber es gibt noch Hartplätze und beim Warmmachen kam eine unvorhergesehene Verletzung von Co-Trainer Marco Screti hinzu. Der Trainer Antonio Ragusa musste somit kurzer Hand umschmeißen, was die Pläne etwas über den Haufen geworfen hat. Dies zeigte sich zum Glück nicht auf dem Platz weil die Mannschaft bereit war für den verletzten Co. Trainer alles abzurufen. Somit erspielte man sich sehr viele Chancen, jedoch ohne das Fünkchen Glück, zweimal Latte, sowie zwei Glanzparaden vom Torhüter der Hausherren und der ungewohnte Platz zwangen uns mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit schraubten die Gäste aus Edingen-Neckarhausen das Tempo nochmal hoch und man erspielte sich wie in der 1. Halbzeit eine Chance nach der anderen. Somit dauerte es bis zur 55 Minute als Ismail Cengiz einen schönen Chip Ball von auf Serkan Cukurova spielt der beim Abschluss von zwei Verteidigern gestört wird. Antonio Ragusa war jedoch der glückliche der beim Klärungsversuch den Ball der von den Verteidigern geklärt wurde vor die Füße bekam und zum verdienten und lang ersehnten 1:0 trifft. Es kamen noch viele weitere Chancen hinzu die leider nicht genutzt werden konnten. Trotzdem war das Trainerteam Antonio Ragusa und Marco Screti sehr zufrieden mit der Leistung ihres Teams.

SG Viernheim 2 – DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen 2 0:1 (0:0)

Viernheim: Simon, Fatlum (62.Nguse), Novalic, Rohland, Mertin, Karasu, Gyuksel (80.Alsaleh), Ilgüner, Danielczyk, Karasehirli (69.Pancilo). Auf der Bank: Salmo, Ahmed, de Palma

Edingen Neckarhausen: Boz, Airich (76.Görner), V.Bargou, Cengiz (64.Adler), Uhrig, Örün, Sarr, Cukurova, Orsolini, Ceküc (56.Weigel), A.Ragusa Auf der Bank: ETW Senbetu, An.Ragusa

Tore: 0:1 A.Ragusa (55.) Schiedsrichter: Baida