Es ist offiziell! Mit riesiger Freude geben wir heute bekannt, dass Steven Kuhnhold neuer Co-Trainer der DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen wird. Angefangen bei der Jugend der TSG Rheinau ging es nach der B Jugend zum SC Pfingstberg Hochstätt. Hier verbrachte er seine weitere Jugendzeit und war zudem in der DFB Stützpunkt Auswahl. Nach einem Jahr in der A Jugend des SV 98 Schwetzingen (Verbandsliga) ging es zurück zu den Wurzeln in die Aktivität der 1.Mannschaft des SC Pfingstberg Hochstätt. Dort ging es mit dem Durchmarsch los. Von der B Klasse bis hinauf zur Kreisliga hat er in fast jeder Saison an die 15-20 Tore geschossen. Danach ging es mit dem damaligen Trainer-Team nach Heddesheim zur Fortuna. Dort ging es von der A-Klasse bis in die Landesliga. Steven hatte großen Anteil an den Aufstiegen. Saison für Saison erzielte er mehr als 20 Tore. Nach einem großen Kaderumbruch indem er keine große Rolle mehr spielte, ging es für ihn weiter zum VFL/Kurpfalz Neckarau. Aufgrund einer schweren Knieverletzung musste er knapp 1 Jahr pausieren und entschied sich zu einem Wechsel zur DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen. Hier erzielte er im ersten Jahr 14 Tore in 28 Spielen. In dieser Saison traf er in 14 Spielen 10 Mal. Aufgrund einer weiteren schweren Verletzung stand uns Steven zur Rückrunde leider nicht mehr zur Verfügung. Mit ihm hätten wir vielleicht 1-2 Plätze besser dastehen können, so Marco Rocca, Chef-Trainer der DJK/Fortuna. Umso erfreulicher die Nachricht, dass Steven Kuhnhold das Trainerteam um Marco Rocca verstärkt und seine Offensivqualität mit einbringt. Ob Steven selbst nochmal auf dem Platz aktiv sein wird, wird der Verlauf der Heilung zeigen. Steven Kuhnhold mit einem Schmunzeln: „Mir war klar, dass es ohne den Fußball nicht weiter geht. Als mich Marco auf die Co-Trainerstelle ansprach, war ich mega erfreut und sofort interessiert. Es ist eine neue Aufgabe auf die ich mich sehr freue. Nach wenigen Gesprächen war klar, dass Marco und ich denselben Plan vom Fußball haben. Also schauen wir mal was passiert“