(SI) Im ersten Heimspiel im Jahr 2020 empfing die DJK/Fortuna den FV Brühl 2. Nach der unnötigen Niederlage aus dem Hinspiel wollten es die Mannen um Kapitän Andreas Müller diesmal besser machen und das sollte klappen. Die Roccaelf von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Folgerichtig ging man dann in der 17. Minute nach einer Flanke mit 1:0 in Führung. Maurice Uhrig stand goldrichtig und sorgte für die Führung. Savas Badalak versuchte es in der 32. Minute mit einem Schuss, doch der Ball ging knapp über das Tor. Kurz vor der Pause verpasst Arben Azemi den abgewehrten Ball des Brühler Torhüters nur um Haaresbreite. Der agile Aaron Schwarz, war es der auf das Tor schoß. Doch das 2:0 sollte noch in der ersten Halbzeit fallen. Dario Schneider erkämpfte sich den Ball und schoß von der Strafraumgrenze aufs Tor zum 2:0 für Edingen Neckarhausen. Auch in der 2.Halbzeit spielte nur eine Mannschaft und zwar die Heimelf, den Gästen aus Brühl gelang auch in der 2. Halbzeit nicht viel. Die Abwehr um Johannes Gaa und Niklas Groß stand sicher. In der 55. Minute dann die Entscheidung. Einen schönen Alleingang von Savas Badalak schloss dieser eiskalt zum 3:0 ab. Danach verflachte das Spiel etwas, die Heimelf musste nicht mehr, die Auswärtsmannschaft wollte nicht mehr. Kurz vor dem Ende dann aber noch eine kleine Druckphase der Hausherren. Brühls Torwart Tiehl hatte aber was gegen einen vierten Treffer, so blieb es beim hochverdienten 3:0 Heimerfolg.

DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen – FV Brühl II 3:0

Edingen Neckarhausen: Jänner, Wittemann, Badalak, Schneider, Mau.Uhrig (66.Tandoh(76.Ekimci)), Müller, Azemi (56.Bauer), Gaa, Schwarz, Karakus (70.Yüksel), Groß. Auf der Bank: ETW Mar.Uhrig, Tabakem

Brühl: Thiel, Martinovic, Kollruss, Schulze (65.Bhatti), Heuberger, Gök, Szarka, Rutz, Reffert, Tessitore, Wassow. Auf der Bank: ETW Rabl

Tore: 1:0 Uhrig (17.), 2:0 Schneider (45.), 3:0 Badalak (55.) Schiedsrichter: Mounchili Njoya Zuschauer: 25