(CA) Am 07.03.2020 war es soweit. Die AH Halle der DJK/Fortuna veranstaltete den ersten Human Kicker Cup 2020. Elf Mannschaften hatten sich angekündigt, darunter klangvolle Namen wie der FC Burschi - Perle der Kurpfalz und der Beer & BBQ Club Neckarhausen. In den Teams waren alle vertreten. Es gab ein reines Frauenteam von den Kälble Girlies, zwei gemischte Teams (Frauenpower und Friday Upstairs Kickers), und acht Männerteams. Es spielten jung gegen alt und Sportler, wie die DJK/Fortuna AH Feld gegen Hobbykicker und Nichtsportler mit teils überraschenden Ergebnissen. Und dann ging es los. Angeführt von den Stimmungskanonen der Kälble trieben die Käble Girlies die Kälble Buwe mit eindrucksvollen Fangesängen nach vorne, und diese feierten jedes Tor Ihrer Girlies mit lautem Applaus. Dem wollten die anderen Teams nicht nachstehen und feuerten ihr Team ebenfalls an. So motiviert traten die Teams gegeneinander an und gaben ihr Bestes. Es gab viele torreiche Spiele. Dabei entpuppten sich die JFC Allstars als wahre Tormaschine mit 82 Treffern. Erst im Halbfinale fand der spätere Turniersieger Los Geht`s ein Rezept dagegen, während im zweiten Halbfinale Herberts Team mit einer beeindruckenden Abwehrleistung die mit vollem Elan spielenden Bambinis Edingen besiegen konnten. Trotz der sportlichen Komponente war jedoch unter den Teams ein freundschaftlicher Umgang auf dem Platz und neben dem Platz. Musikalisch umrahmt wurden die Spiele von Lukas Adler, der für zusätzliche Stimmung sorgte. Am Ende belegte die Mannschaft Los Geht`s den ersten Platz. Daneben wählten die Zuschauer den Sieger der Herzen. Hierbei setzen sich die Bambinis Edingen knapp mit acht Stimmen Vorsprung vor den Kälble Girlies durch. Doch auch neben dem Platz war einiges geboten. So hatten die Kinder einen Heidenspass daran, den Ball der immer wieder aus dem Spielfeld geschossen wurde, zurück ins Spiel zu bringen und konnten sich auch sonst in der Halle austoben. Für die Zuschauer und Sportler stand zudem eine umfangreiche Auswahl an Speisen von Butterbrezeln, belegten Brötchen über verschiedene Würstchen bis hin zum Schweinebraten mit Kartoffelsalat im Foyer zur Verfügung. Abgerundet für den Genießer gabe es 10 Kuchenvariationen, gebacken von unseren lieben Spielerfrauen. Gemanagt wurde dies vom AH-Team um Sven Gebhardt und Hans Weeber. Unser Dank geht zunächst an die vielen weiteren Helfer vor und hinter den Kulissen, die, ohne zu fragen, anpackten, wo sie gerade gebraucht wurden. Ganz besonders danken möchten wir aber auch den Teams und den Zuschauern, die den Human Kicker Cup für uns unvergesslich gemacht haben und wir hoffen Euch nächstes Jahr wiederzusehen.