(MR) Die SpVgg 06 Ketsch, deutlich von ihrem Landesligakader verstärkt, kam zunächst nicht gut ins Spiel. Die Gäste der DJK/Fortuna klar spielbestimmend und mit guten Möglichkeiten. Der stark aufspielende Savas Badalak war es, der in der 8. Minute die erste nennenswerte Chance hatte. Von nun an hatten die Gäste 3 bis 4 dicke Chancen um in Führung zu gehen. Arben Azemi, Bruno Guimaraes und Dario Schneider brachten das Leder aber nicht über die Torlinie. In der 30. Minute konnte Savas Badalak nur mit einem Foul gestoppt werden. Bitter für die Gäste, für ihn ging es nicht mehr weiter. Nun kam die Heimmannschaft zu ihren ersten Aktionen nach vorne. Etienne Köhler setzt sich in der 41. Minute stark durch und trifft zum 1:0 Halbzeitstand. Im 2. Durchgang die DJK/Fortuna zwar mit mehr Ballbesitz, allerdings fehlte die Durchschlagskraft. Die 06er dafür umso effektiver und nutzte 3 Konter eiskalt. In der 57. Minute war es erneut Etienne Köhler der sich über die rechte Seite durchsetzt und eiskalt zum 2:0 trifft. In der 62. Minute trifft Nikolas Drixler nach einem Eckball zum 3:0. Der auffälligste Akteur auf dem Platz Etienne Köhler, markierte in der 74. Min mit seinem dritten Treffer den 4:0 Endstand. Auch wenn es am Ende kein unverdienter Sieg für die 06 Ketsch war, fiel das Ergebnis deutlich zu hoch aus. Bitter zudem, dass Savas Badalak im letzten Spiel diesen Jahres ausfallen wird. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung.

SpVgg Ketsch II – DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen 4:0 (1:0)

Ketsch: Giesel, Ardelt, Gäbert, Strohmeier (70.Kartmann), Drixler, Duda, Bruni, Ostler (65.Yildirim), Vongpraseut, Cakiroglu, Köhler (77.Rey). Auf der Bank: ETW Herzog, Klein

Edingen Neckarhausen: Jänner, Tabakem, Wittemann, Fries, Badalak (29.Örün), Guimaraes (60.Mau.Uhrig), Schneider, Müller, Azemi (66.Tandoh), Karakus, Groß. Auf der Bank: ETW Mar.Uhrig, ETW Boz, Ekimci

Tore: 1:0,2:0,4:0 Köhler (41.,57.,74.), 3:0 Drixler (62.) Schiedsrichter: Krolik