(SI) Gegen den Lokalrivalen Viktoria Neckarhausen gelang der DJK/Fortuna ein verdienter 4:1 Heimsieg. Die Mannschaft von Trainer Marco Rocca bestimmte von Beginn an die Partie, den ersten gefährlichen Schuss aufs Tor gab Savas Badalak bereits in der 2.Minute ab. Danach versuchte sich Arben Azemi, doch sein Schuss geht genauso über das Tor, wie der Schuss von Aaron Schwarz, Dario Schneider hatte sich klasse durchgesetzt. Danach war es Schneider selbst, der die Führung verpasste, sein Kopfball nach einer Flanke geht nur knapp neben das Tor. Als alle schon mit dem Halbzeitpfiff rechneten fiel dann doch noch die verdiente Führung. Nach einem unübersichtlichen Gewühl im Strafraum der Viktoria, kommt der Ball zu Andreas Müller, der zum längst fälligen 1:0 trifft. Von der schwachen Viktoria aus Neckarhausen gab es in Hälfte 1 nicht ein einziger Torschuss. Auch in der 2. Hälfte die DJK/Fortuna die spielbestimmende Mannschaft. In der 54. Minute dann endlich das erlösende 2:0, Dario Schneider setzt sich klasse durch, flankt zu Aaron Schwarz der sich die Gelegenheit nicht nehmen lässt und zum 2:0 per Kopf trifft. Die endgültige Entscheidung, dann in der 60.Minute.Lucas Bauer wird im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter verwandelte Dario Schneider eiskalt. Bis zur 72. war von der Viktoria weiter nichts zu sehen, dann hatte die Viktoria ihren einzigen Angriff, die Gastgeber können die Flanke von der linken Seite nicht verhindern, der Ball kommt zu Jordan Wallace, der zum Anschlußtreffer trifft. Die DJK/Fortuna ließ sich von diesem Gegentreffer aber nicht aus der Bahn werfen und spielte weiter munter nach vorne. In der 78.Minute dann der endgültige KO für die Gäste, Savas Badalak setzt sich gut durch, passt zu Bruno Guimaraes der mit einem trockenen Schuss die endgültige Entscheidung herbeiführt.

DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen – FC Viktoria Neckarhausen 4:1 (1:0)

DJK/Fortuna: Jänner, Tabakem, Wittemann, Fries, Badalak, Schneider (85.Uhrig), Müller (48.Groß), Azemi (81.Tandoh), Schwarz (68.Guimaraes), Karakus, Bauer. Auf der Bank: ETW Uhrig, Ekimci

FC Viktoria: Alter, Riedel (76.), Zimmer, Moczygemba, Pfister, Wallace, Kümmerle, Duttenhöfer, Martin (73.Kulig), Palumbo, Ragni (59.Ost)

Tore: 1:0 Müller (44.), 2:0 Schwarz (54.), 3:0 Schneider (FE 60.), 3:1 Wallace (75.), 4:1 Guimaraes (78.) Zuschauer: 100 Schiedsrichter: Welker