(SI) Mit 3:0 gewann die DJK/Fortuna gegen die Reserve des MFC Lindenhof. Von Beginn an die Elf von Marco Rocca die spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach 2 Minuten der erste Schuss aufs MFC Tor. Bruno Guimaraes scheitert nur knapp. DJK/Fortuna Schlussmann Jänner pariert wenig später ein Schuss des MFC-Stürmers. Nun erspielten sich die Hausherren Chance um Chance, erst scheitert Hacker mit einem Weitschuss am Gästekeeper, dann schießt Guimaraes knapp neben das Tor, auch ein Freistoß von Hacker geht nur haarscharf übers Tor. ZU diesem Zeitpunkt hätte es gut und gerne schon 2 oder 3:0 für die Hausherren stehen können. Doch in der 27. Spielminute klappte es mit dem 1:0. Nach toller Kombination kommt der Ball zu Kapitän Steven Kuhnhold, der schon sein 3. Saisontor erzielte. Mit diesem 1:0 ging es in die Pause. Auch in der 2.Halbzeit die DJK/Fortuna die spielbestimmende Mannschaft. Auch im 2.Abschnitt tat sich die Mannschaft von Marco Rocca mit dem Toreschießen schwer. Kuhnhold verpasst eine scharfe Hereingabe von Neuzugang Nils Haubrich nur knapp, wenig später klappte das Zuspiel. Bruno Guimaraes nahm ein Pass genau in die Mitte mit und traf zum erlösenden 2:0. Die Roccaelf spielte auch nach der 2 Tore Führung munter nach vorne. Ein weiterer Freistoß von Hacker geht knapp am Tor vorbei. Leonard Weisser fand nach seiner Flanke in den Strafraum leider keinen Abnehmer. Die einzig nennenswerte Chance der Gäste parierte DJK/Fortuna Keeper Jänner souverän. Kurz vor Schluss dann noch das 3:0 für DJK/Fortuna. Tamiko Ruf setzte sich klasse durch, der Ball kam zu Leonard Weisser der zum 3:0 Endstand in die Maschen traf.

DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen – MFC Lindenhof II 3:0 (1:0)

Edingen Neckarhausen: Jänner, Tabakem, Wittemann, Guimaraes (81.Capkin), Haubrich (74.Ulutas), Schneider, Weisser, Kuhnhold (79.Ruf), Hacker, Groß, Bauer (78.Santo). Auf der Bank: ETW Boz, Yüksel, Cetinkaya

Lindenhof: Berton, Plassa, Jehle (87.Bindariu), Kerber, Campane, Volytski, Metzger, Kalinicenko (51.Haziri), Roesinger, Kummer (83.Sehovic), Hengsteler (66.Reisch)

Tore: 1:0 Kuhnhold (27.), 2:0 Guimaraes (60.), 3:0 Weisser (89.) Schiedsrichter: Seitz Zuschauer: 40